Montag, 21. Januar 2013

FCK lädt zur Fanversammlung



Der 1. FC Kaiserslautern und die FCK-Fanbetreuung laden alle interessierten Fans zu der vierten Fanversammlung ein, welche am Mittwoch, 30. Januar 2013, stattfinden wird. Inhaltlich soll es dabei um das im Dezember 2012 verabschiedete Konzept „Sicheres Stadionerlebnis“ gehen. Dieses sorgte innerhalb der Fankreise für große Diskussionen und Proteste.



Kurz vor Beginn der Rückrunde will der 1. FC Kaiserslautern in Person des Vorstandes, des Fanbeauftragten und der Fanvertretung diese Veranstaltung dazu nutzen, die Entwicklung dieses verabschiedeten Konzeptes Revue passieren zu lassen und etwaige noch offene Fragen oder Unklarheiten zu beseitigen.

Nach den Protestwochen im Dezember gegen das DFL Papier seitens der Fans, haben sich die beiden großen Fanorganisationen „Unsere Kurve“ und „Pro Fans“, sowie die Faninitiative „12:12“, untereinander geeinigt, den Protest nicht weiter fortzuführen, aber weiterhin den Dialog zu Vereinsführungen und den Verbänden zu suchen. Hierzu wurde sich darauf verständigt, an die Vereinsführungen und Verbände mit einem Konzeptpapier “Fanfreundliches Stadionerlebnis” heranzutreten. Ziel der Fanorganisationen ist es dabei, jeden Fan mit einzubeziehen. Damit möchte die Fanvertretung im Rahmen dieser Fanversammlung beginnen und die Organisationen „Pro Fans“ und „Unsere Kurve“, sowie die Faninitiative „12:12“ vorstellen, da bei allen Organisationen Vertreter aus Kaiserslautern aktiv mitwirken. Ziel ist es, einen Überblick über die Zusammensetzung und Struktur dieser Organisationen zu verschaffen. Hierzu sollen Ideen gesammelt werden, wie für Fans ein „Fanfreundliches Stadionerlebnis“ in Kaiserslautern aussehen sollte, aber auch bundesweit. 

Das Thema „Stimmung“ bei den Heimspielen der Roten Teufel möchte die Fanvertretung ebenfalls ansprechen. Die Stimmung im vergangen Jahr hat aus Sicht vieler Fans hörbar abgenommen. Hier sollen Lösungsansätze in einer offenen Diskussion gefunden und Unstimmigkeiten unter den Fans beseitigt werden.  

Beginn der Veranstaltung ist um 18.30 Uhr im Medienzentrum des Fritz-Walter-Stadions. Der Einlass erfolgt ab 18.00 Uhr.
Google+